CarSharing in Finsing – 3 monatiger Probebetrieb

+++ !!! Achtung !!! +++

CarSharing Probebetrieb bis August in Finsing

 

Seit 1. Juni läuft der Probebetrieb von CarSharing Finsing und  endet im August.

CarSharing Markt Schwaben hat für diesen Zeitraum ein Auto zur Verfügung gestellt, damit die Bürger der Gemeinde Finsing selbst ausprobieren können, wie einfach und nützlich CarSharing ist.  Offizielle Einweihung des Stellplatzes war am 6.6.14 mit großartiger Unterstützung der VR Bank.CarSharing-Finsing-start-VRbank CarSharing-Finsing-start-VRbank2

Einen herzlichen Dank auch den ersten Testern bestehend aus 2 Familien und 3 Vereinen.

Sich ein Auto zu teilen kennt jeder. Gelegentliches Ausleihen von Bekannten oder das Mieten beim Autoverleiher.

Noch viel einfacher gehts mit CarSharing.

Ein kurzer Blick auf die Buchungsseite im Internet. Reservieren des Termins und los gehts. Die Buchung des Autos erfolgt direkt übers Internet. Wer unterwegs ein Auto buchen möchte, kann dies jederzeit mit einem Internet-fähigen Handy tun.

Jetzt Sind Sie dran!  Prüfen Sie ob sich CarSharing auch für sie rechnet!  

CarSharing ist eine gute Lösung für das mangelnde Angebot des öffentlichen Nahverkehrs.

Bei Fragen rufen Sie einfach bei uns an: 08121-973639, Gertrud und Josef Eichinger, Finsing.

 

Es ist eine Alternative zum Auto, wenn weniger als 10000 Kilometer im Jahr gefahren wird. Vor allem für Fahrer, die nicht jeden Tag auf ein Auto angewiesen sind, es aber regelmäßig brauchen – etwa für Einkäufe oder Fahrten zum Sport.

Extrem Vorteilhaft ist CarSharing für Familien die mehr oder weniger regelmäßigen Engpass haben, obwohl sie bereits über ein oder zwei Autos verfügen. Diese Situation entsteht, wenn die jungen Familienmitglieder ihren eigenen Führerschein haben aber noch kein eigenes Auto. Fahrten ins Kino, zum Bummeln nach Erding, Einkaufen in den Riemarcaden oder Tages- bzw. Wochenendausflüge mit Freunden z.B. in die Berge oder auf Kurzurlaub. Für diese Familien ist CarSharing wesentlich billiger als ein zweites oder gar drittes Auto dessen Unterhalt monatlich mehrer hundert Euro beträgt.

Besonders attraktiv ist CarSharing auch für Vereine und für Firmen, weil Mitglieder bzw. Mitarbeiter Nutzungsberechtigt sind. So könnte sich der Jugendtrainer den 9-Sitzer des Vereins für Fahrten zum Training oder zu auswärtigen Spielen ausleihen.  Eindeutig und einfach regelt sich auch das leidige Thema der Fahrkostenbeteiligung bei Ausflügen von zum Zeltlager oder Skiwochenende. Verschleiss des Fahrzeugs und Versicherung sind mit den Gebühren abgedeckt.

Kosten und Verein:

Schnupper-Mitglieder können die Autos reservieren und fahren wie reguläre Mitglieder und das Carsharing maximal drei Monate auszuprobieren.  Es gelten die normalen Nutzungsgebühren der Aktuellen Gebührentabelle für gefahrene Kilometer und Standzeiten. Zusätzlich sind 6 Euro pro Monat als Schnuppermitgliedsbeitrag zu bezahlen (schliesst Versicherungsschutz mit ein).

Absolut ohne finanzielles Risiko. Keine weiteren Kosen für Verschleiss, Versicherungen, Wartung, Inspektion, Winterreifen des Autos. Kostenloses Tanken mit Tankkarte inklusive.

Der Nutzungsanteil von einmalig 325 € ist erst beim vollständigen Beitritt zum Verein zu zahlen. Genaueres finden Sie unter http://www.cms-carsharing.de/index.php/fragen-und-antworten.

Vorteil für die Umwelt:

  • Geringere Autoproduktion, dadurch weniger Rohstoff- und Energieverbrauch;
  • Es wird weniger öffentlicher und privater Parkraum benötigt;

Vorteil für die Mitglieder:

  • Kosteneinsparung, da die Fixkosten durch die Zahl der Nutzer geteilt werden;
  • evtl. Einsparung eines Zweit- oder gar Drittwagens.
  • Kosten für die Nutzung, geringe Kosten für den Stillstand;
  • Kein finanzielles Risiko;
  • kein Zeitaufwand für Reparaturen, Inspektionen, TÜV, Finanzamt, Versicherungen;
  • Der Verein bietet auch eine vergünstigte Grüne Karte für das MVV Netz

Weitere Informationen finden Sie unter

 

Im Namen des SPD und Wählerforums Finsing

Ihre Gertrud Eichinger

Finsinger und Forscher