Neujahrsfeuer 2018 mit „Werte Netzwerke“

VonJosef Eichinger

Neujahrsfeuer 2018 mit „Werte Netzwerke“

Wie jedes Jahr, so fand auch heuer am 6.1.2018 das Neujahrsfeuer statt, zu dem die SPD und das Grünes Wählerforum eingeladen haben.

Bei strahlendem Sonnenschein begann das Fest dieses Jahr bereits eine Stunde früher als die Jahre zuvor und wir alle haben diese Sonnenstunden wahrlich genossen. Wie sich mancher errinnern mag, letztes Jahr fror das Bier und das Essen bei stolzen Minus 14 Grad ein. Dieses Jahr war man versucht sich auf die Sonnenliege zu legen um den herrlichen Wintertag zu geniesen. Auch dem Aufbauteam organisiert von Heiner Grönwald machte es sichtlich mehr Spass die Zelte und Aktionsplätze aufzubauen. Auch die fleissigen Helfer von Michaela Grossmann wuselten herum um alles für das Kinderprogramm vorzubereiten. Feuer wurden entfacht um das sagenhafte Chilli von Karin auf Temperatur zu bringen, die Glühwein und Kaffemaschinen von Heiner und Petra Grönwald wurden in Stellung gebracht und auch der Tombolastand von Karin und Franz Peischel war durch seine Farbenpracht ein echter Hingucker . Eine Heraussforderung war es für einige, vornehme Zurückhaltung zu üben angesichts der leckeren Waffeln, die Tom vom Grünen Wählerforum frisch zubereitete. Als besonderes Schmankerl wurde von unseren Pakistanischen Freunden ein köstliches Linsengericht mit selbstgemachtem Brot beigesteuert.

Dann um 15 Uhr begann der offizielle Teil des Fest mit der Willkommensrede von Gertrud Eichinger (Ortsvorsitzende der SPD Finsing und stellvertretende Bürgermeisterin) die sich sichtlich über die zahlreichen Besucher gefreut hat. Ein kurzer Abriss von 2017 und insbesonders die 50Jahr-Feier des SPD Ortsverbands Finsing mit der sehr gut gelungenen Festschrift. Spannend wird auch die Landtagswahl 2018 vor allem im Hinblick auf das veränderte Verhalten der Wähler wie die Bundestagswahl 2017 deutlich gemacht hat. Wie wir heute wissen, hat sich Gertrud bereit erklärt als Landtagsabgeordnete für den Landkreis Erding zu kandidieren. Eines der Themen ihrer Eröffnungsansprache waren die Werte und wie vielfältig die Verknüpfungen einezelner Werte sind und wie individuell deren Gewichtungen. Eine offene und tolerante Gesellschaft zeichnet sich auch dadurch aus, dass sie verschiedene Lebensmodelle und Wertekombinationen ermöglicht. Natürlich gibt es dabei auch Grenzen.

Das konnten die Besucher auch selbst ausprobieren, denn sie wurden aufgefordert ihren individuellen Wertekanon auf einer Aktionswand darzustellen, die von Josef Eichinger aufgebaut worden war. Mit grünen Fäden sollten die Besucher die Kombination von Werten mit einander verbinden, die sie heute in unserer Gesellschaft wahrnehmen. Wie die gesellscahftlichen Werte sein SOLLTEN konnten die Gäste mit roten Fäden darstellen. Schon diese einfache Übung zeigte auf, dass selbst die 40 vorgegebenen Werte nicht ausreichten. Viele Gäste baten um Ergänzungen um den einen oder anderen Wert. Diese kleine Aktion ist wieder einmal ein Beweis wie verschroben es ist, amtliche Wertemodelle festzulegen wie sie einige der bayrischen Politiker fordern.

Vielleicht war es dem frühen Start geschuldet, vielleicht dem schönen Wetter. Es war ein stetiges Kommen und Gehen. Leuten kamen, ratschten, kosteten das eine und andere und wurden später von anderen abgelöst. Die Waffeln waren als erstes aus, dann das pakistanische Linsengericht und selbst Karin, die immer üppige Mengen von Chilli vorbereitet sah ihren Bestand beängstigend schrumpfen. Erfreulich war auch, dass rumgewumsel von vielen Kindern die mit bekannter Lässigkeit von Michaelas Team unterstützt durch ihren Sohn und ihrere Tochter betreut wurden.

Ein schönes Fest, dessen Spendenerlös einem Guten Zweck überwiesen wird wie Gertrud in ihrere Willkommensrede erklärte.

Und zum Schluss haben uns auch noch die Sternsinger beehrt und damit den 6. Januar mit ihrem Segensspruch in guter Bayrischer Tradition vervollständigt.

Herzlich danken wollen wir als Veranstalter (SPD und Grünes Wählerforum) der Gemeinde Finsing die uns den Platz zur Verfügung gestellt haben und allen, die beim Auf- und Abbau und hinter den Kulissen geholfen haben. Vielen Dank an die Gäste für das Kommen, die Anregenden Gespräche und das Beisammensein.

Übrigens gibt es auch noch Mitgliedsanträge für alle die etwas bewegen wollen und nicht nur schimpfen und jammer wollen.

Viele Grüsse

Josef

Über den Autor

Josef Eichinger administrator

SPD Ortsverein Finsing Schriftführer